AKTUALISIEREN SIE IHREN BROWSER

Leider ist dieser Browser veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die erweiterten Funktionen auf dieser Website nutzen zu können.

CLOSE LABEL


Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Onlineangebots. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Informationen über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BROWSER-UPGRADE

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Ausserdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

FAHRASSISTENZ
SYSTEME (ADAS)

DIESE OPTIONALEN FUNKTIONEN SIND SEPARAT ODER ALS TEIL EINES FAHRASSISTENZ-PAKETS ERHÄLTLICH. PAKETE UND FUNKTIONEN SIND FAHRZEUGABHÄNGIG

FAHRZEUGAUSSTATTUNG

Im Lieferumfang von InControl sind serienmässige sowie optionale Fahrassistenzsysteme enthalten, mit denen Sie das Optimum aus Ihrem Land Rover herausholen und stets eine sichere Fahrt geniessen können. Wenden Sie sich an Ihren Land Rover Partner, um mehr über die Ausstattungsmerkmale zu erfahren, die Ihren Anforderungen entsprechen.

ADAPTIVE GESCHWINDIGKEITSREGELUNG

Stellen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit und den zu vorausfahrenden Fahrzeugen einzuhaltenden Abstand ein, damit Ihr Fahrzeug automatisch auf langsamer werdende Verkehrsteilnehmer reagiert.

  • AUTONOMER NOTFALL-BREMSASSISTENT

    Der autonome Notfall-Bremsassistent (Autonomous Emergency Braking, AEB) kann dazu beitragen, Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Fussgängern oder Radfahrern zu verhindern. Er zeigt bei einer unmittelbar bevorstehenden Kollision eine Warnmeldung an und betätigt automatisch die Bremsen, falls der Fahrer nicht reagiert.

  • SPURHALTEASSISTENT

    Der Spurhalteassistent registriert ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur und unterstützt Sie durch sanfte Lenkimpulse dabei, das Fahrzeug zurückzulenken.

  • TOTER-WINKEL-SPURASSISTENT

    Der „Toter-Winkel-Spurassistent“1 hilft Ihnen, die Fahrspur sicherer zu wechseln, indem eine kleine Warnleuchte im Aussenspiegel aufleuchtet, wenn ein anderes Fahrzeug im toten Winkel erkannt wird. Eine zusätzliche Lenkkorrektur hilft Ihnen, das Fahrzeug von einer möglichen Kollision weg zu steuern.

  • VERKEHRSZEICHENERKENNUNG MIT ADAPTIVEM GESCHWINDIGKEITSBEGRENZER

    Deutliche Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverboten auf dem Instrumentendisplay oder dem optionalen Head-Up-Display. Sobald er aktiviert wird, nutzt der adaptive Geschwindigkeitsbegrenzer die von der Verkehrszeichenerkennung2 bereitgestellten Informationen, um die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs entsprechend anzupassen.

  • AUFMERKSAMKEITSASSISTENT

    Der Aufmerksamkeitsassistent erkennt durch die Überwachung der Lenkbewegungen und der Betätigungen des Gas- und Bremspedals, ob Ihre Konzentration aufgrund von Müdigkeit nachlässt, und fordert Sie frühzeitig mit einer Warnung dazu auf, eine Pause einzulegen.

  • KOLLISIONSWARNSYSTEM BEI RÜCKWÄRTSFAHRTEN

    Das Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten kann Fahrzeuge erkennen, die sich von hinten nähern, nicht langsamer werden und somit eine potenzielle Kollisionsgefahr darstellen. Das System versucht dann, den Fahrer durch automatisches Blinken der Warnblinklanlage zum Bremsen zu bringen.

PARKAUSSTATTUNG

Mit dieser Ausstattung können Sie Ihren Land Rover selbst in engste Parklücken manövrieren. Wenden Sie sich an Ihren Land Rover Partner, um mehr über die Ausstattungsmerkmale zu erfahren, die Ihren Anforderungen entsprechen.

3D-SURROUND-KAMERASYSTEM

Die 3D-Surround-Kamera gibt Ihnen einen besseren Überblick über das Umfeld Ihres Fahrzeugs. Neue 3D-Aussenansichten – zusammen mit einer 360°-Ansicht von oben – erleichtern das Manövrieren, während Geländeansichten durch die innovative ClearSight Motorhaube Ihnen Sicherheit bei der Durchquerung verschiedener Terrains bieten.

  • EINPARKHILFE VORNE UND HINTEN

    Die Einparkhilfe vorne und hinten macht das Manövrieren noch leichter und sicherer. Sensoren in den vorderen und hinteren Stossfängern werden manuell oder beim Einlegen des Rückwärtsgangs aktiviert. Beim Einparken werden Sie mit Warntönen und durch Anzeigen auf dem Touchscreen über die Abstände zu Hindernissen informiert.

  • KOLLISIONSWARNSYSTEM BEI RÜCKWÄRTSFAHRTEN

    Das Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten warnt Sie vor Fahrzeugen, Fussgängern oder anderen Hindernissen, die sich von der Seite nähern. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie rückwärts aus einer Parkbucht ausparken.

  • TOTER-WINKEL-WARNSYSTEM BEI TÜRÖFFNUNG

    Das Toter-Winkel-Warnsystem warnt Passagiere beim Aussteigen durch eine Warnlampe in der Tür vor herannahenden Gefahren wie Fahrzeugen oder Radfahrern.

KONFIGURATOR

Konfigurieren Sie Ihr Fahrzeug nach Ihren Bedürfnissen.

1Der Toter-Winkel-Spurassistent kann dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden. Wenn Ihr Fahrzeug zu Beginn des Spurwechsels ein anderes Fahrzeug in Ihrem toten Winkel erkennt, unterstützt das System Sie durch sanfte Lenkimpulse dabei, eine potenzielle Kollision zu vermeiden.

2Nur in Verbindung mit Pivi Pro erhältlich.


Sonderausstattungen und deren Verfügbarkeit sind möglicherweise abhängig von der Fahrzeugausstattung (Modell und Antrieb) und vom Markt oder setzen den Einbau weiterer Ausstattung voraus. Wenden Sie sich an Ihren Händler vor Ort, um weitere Informationen zu erhalten, oder konfigurieren Sie Ihr Fahrzeug online.


Fahrzeugsysteme sollten nur dann vom Fahrer genutzt werden, wenn sie die Sicherheit des Verkehrs nicht beeinträchtigen. Der Fahrer muss jederzeit die vollständige Kontrolle über das Fahrzeug behalten.