LADIES DAY BY LAND ROVER & HAGLÖFS EINEN TAG LANG "OFFROAD – ADVENTURE – BODY & SOUL"

VIDEO ANSEHEN

Strahlendblauer Himmel begrüsst am Freitag Morgen, 21. August 2015 die 90 Teilnehmerinnen im Eventcenter Seelisberg inmitten der wunderschönen Bergkulisse.

Zur Einstimmung gibt es nach Erfrischungen eine Kurzpräsentation von Karin Held, Direktorin Marketing, PR & Sponsoring bei JAGUAR Land Rover Schweiz AG, und Michael Portmann, Brand Manager Haglöfs der Montana Sport AG, die seit Januar 2015 der Schweizer Importeur des schwedischen Outdoor Brands ist.

Die englische Automarke Land Rover gibt es seit 1914. Die Land Rover DNS: ABOVE & BEYOND – über Grenzen hinausgehen, mit aussergewöhnlicher Leistungsfähigkeit und grenzenlosem Fahrspass, verbunden mit hoher Nachhaltigkeit. Die Modellreihen: Range Rover, Range Rover Sport und Range Rover Evoque, sowie Discovery und Discovery Sport. Dazu kommt das Urgestein Land Rover Defender, der über sechs Jahrzehnte legendär war, nur noch 2015 produziert wird und dann in Pension geht. Ab 2016 gibt es dafür dann eine Weltneuheit: Der Range Rover Evoque rollt als erstes luftiges Luxus-SUV als Cabriolet zu den Händlern.

 

Das Unternehmen Haglöfs hat sich mit über 100 Jahren Erfahrung in der Herstellung von qualitativ hochstehender Outdoor-Ausrüstung zum grössten Anbieter Skandinaviens entwickelt. Getreu dem Haglöfs-Credo “we bring people closer to nature” bringt die Vertriebsfirma Montana SPORT die Top-Qualität in die Schweiz, für aktive Freizeitgestaltung als Ausgleich zu Job und Alltag. Und die Teilnehmerinnen des Ladies Day können sich freuen. Nach Massnehmen und Farbwahl wird jede als Geschenk eine L.I.M. Jacke erhalten. “Less Is More“, voller Schutz, leicht, minimalistisches Design.

Warum der gemeinsame Outdoor-Tag? Ob zu Fuss oder auf vier Rädern, die richtige Ausrüstung ist wichtig. Und beide Marken haben eine lange Erfahrung mit Outdoor.

 

In praktischen Fahrübungen lernen wir unter Anleitung von professionellen Instruktoren und unterstützt durch die diversen aktiven Fahrhilfen die grossen, schweren Autos beim Ausbrechen auf glatten Flächen aufzufangen und übers Gelände zu manövrieren. Seitlich halb gekippt im Hang liegend, auf der steilen Hangabfahrt und beim Erklimmen der Steigungen mit felsigen Strecken ist Vertrauen zum Auto und zum Instruktor gefragt. Belohnt werden wir mit dem stolzen Gefühl beim Gelingen. Nicht nur die Autos, auch die Teilnehmerinnen zeigen ihr Können.

Aber auch Körper und Seele kommen nicht zu kurz. Beim Outdoor Challenge mit Haglöfs gibt es ein Geschicklichkeitsspiel im Team. Max Heinzer, aktuell der erfolgreichste Schweizer Degenfechter und Olympiahoffnung für Rio 2016, erzählt über sein Training und führt uns in die Bewegungen beim Fechten ein. Dann folgt noch myofasziale Entspannung durch Selbstmassage mit der Black Roll.

In einem Workshop gibt uns René Schudel, Koch und Gastronom, bodenständig wie er ist Koch- und Ernährungstipps. Jeder kann kochen, spätestens, wenn er Hunger hat. Schmackhaftes Essen braucht drei Komponenten: Säure, Zucker, Salz. Das wird dann auch gleich getestet: Mit einem Löffel streichen wir Honig in den Gaumen, darauf wird Käse geklebt (Mund immer offen lassen). Dann wird mit einer Pipette wenig Zitronensäure hinten von oben in den Gaumen gespritzt. Eine Explosion im Mund. Auch Ariella Käslin, ehemalige Spitzenturnerin, ist im Workshop dabei. Sie erzählt über ihre Ernährungserfahrungen während und nach dem Spitzensport.

 

Unser Fazit:

An diesem abwechslungsreichen Tag konnten die neusten Modelle von Land Rover gefahren werden. Dabei stand neben der Fahrsicherheit auch der Fahrspass im Vordergrund. Wir wurden beim Fahren geschüttelt und mit Esstipps ‘geschudelt‘. Und für den Outdoor-Schutz gab es die Topqualität von Haglöfs dazu. Und zu guter Letzt – konnten wertvolle neue Kontakte geknüpft werden.

Text von Ladies Drive / www.ladiesdrive.tv

Foto & Video: Land Rover

 

Jaguar Land Rover Limited: Registered office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF. Registered in England No: 1672070

Die Werte wurden in offiziellen Herstellertests nach Massgabe der EU-Vorschriften ermittelt. Der tatsächliche Verbrauch kann von den in solchen Tests ermittelten Werten abweichen. Die Werte dienen nur zu Vergleichszwecken.