LAND ROVER STELLT IN AMSTERDAM ENTWICKLUNGEN FÜR AUTONOME FAHRZEUGE VOR

Angesichts der Pläne der EU für die Standardisierung und Harmonisierung von Technologien für autonomes Fahren hat Land Rover seine Unterstützung dieses Schrittes bekräftigt und in Amsterdam seine Entwicklungen auf diesem Gebiet vorgestellt.

Die Verkehrsminister der 28 EU-Mitgliedstaaten, die gleichzeitig auch den EU-Ministerrat vertraten, hatten sich hier versammelt, um autonome Fahrzeugtechnologien wie das „freihändige“ Fahren persönlich zu erleben.

Zu den ausgestellten Fahrzeugen gehörten zwei Modelle des Range Rover Sport, von denen eines mit einer Fernsteuerungsfunktion ausgestattet war. Diese Funktion ermöglicht es dem Fahrer, das Fahrzeug auch von aussen zu steuern. Anhand des anderen Modells stellte der Fahrzeughersteller seine „Freihand“-Technologie vor: Diese hält während der Fahrt die Spur, führt Spurwechsel auf Schnellstrassen durch und kann auf Anweisung des Fahrers sogar Überholmanöver vornehmen.

Im Mittelpunkt der Präsentation von Jaguar Land Rover stand jedoch die Erforschung einer Funktion, über die sich ein Fahrzeug mit einer Strassenverkehrsbehörde verbinden kann, um seine Geschwindigkeit an die vor Ort geltenden Vorschriften anzupassen.

Dr. Wolfgang Epple, Vorstand Forschung und Technologie bei Jaguar Land Rover, kommentierte die Vorstellung in Amsterdam so: “Wir alle arbeiten derzeit an sehr spannenden Technologien für das autonome Fahren. Um diese Technologien jedoch erfolgreich bereitstellen zu können, muss es innerhalb der Industrie eine gemeinsame Vorgehensweise der Automobilhersteller, der Mobilfunkanbieter und der Anbieter strassenseitiger Verkehrssysteme geben.

“Diese bietet die ideale Grundlage für die Standardisierung und Harmonisierung und ermöglicht es Fahrzeugen, auf effiziente und effektive Weise miteinander und mit der strassenseitigen Infrastruktur zu kommunizieren. So kann Land Rover Technologien bereitstellen, die für unsere Kunden relevant, zugänglich und erschwinglich sind.”

Die über eine Fahrstrecke von 15,5 km angelegte Demonstration verdeutlichte den EU-Ministern, wie wichtig eine Standardisierung zwischen verschiedenen Fahrzeugen und der strassenseitigen Infrastruktur für die Zukunft ist.

Klicken Sie hier, um mehr über Technologien zu erfahren, die sich gerade in der Entwicklung befinden.

Jaguar Land Rover Limited: Registered office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF. Registered in England No: 1672070

Die Werte wurden in offiziellen Herstellertests nach Massgabe der EU-Vorschriften ermittelt. Der tatsächliche Verbrauch kann von den in solchen Tests ermittelten Werten abweichen. Die Werte dienen nur zu Vergleichszwecken.